Durch den Regen mit Elli

hat 2 Kommentare

Kurz vor Ostern planten Elli und ich ein Fotoshooting. Da wir beide unsere Eltern in derselben Stadt besucht haben, passte das schon ganz gut. Leider hatten wir ein kleines Terminproblem, wodurch wir den einzigen Tag erwischt haben, an dem es von morgens bis abends geregnet hat. Wir sahen es als Herausforderung und legten trotzdem los. Zum Glück hat sie Dreads, denn so klatschen die Haare nicht triefend ins Gesicht.

Auf den Bildern sieht man den Regen kaum bis gar nicht, doch wir waren ziemlich schnell ziemlich nass. Meine Assistentin kam direkt in den Bundeswehrklamotten ihres Freundes und hatte damit eindeutig das beste Outfit für dieses Wetter. Ich fand es super wie gut beide durchgehalten haben und möchte mich an dieser Stelle nochmal bei ihnen bedanken! Es war ein wirklich toller Nachmittag, bei dem ganz andere Bilder entstanden sind, als ich bisher gemacht habe.

Aus gegebenem Anlass (ein paar Hautunreinheiten und viele Regentropfen) hab ich mich mal an einer etwas aufwändigeren Hautretusche versucht, die auch ganz gut zum Bildstil passt. Finde ich…

Die „Schwebebilder“ im Wald waren ein Experiment, das in meinem Kopf ziemlich cool aussah. Die Umsetzung war dann doch nicht so ganz wie ich mir das vorgestellt habe. Wir haben einen relativ schwierigen Versuchsaufbau gestartet und hätten sicherlich dasselbe Ergebnis bekommen, wenn sie sich einfach auf den Waldboden gestellt hätte. Na ja, nächstes Mal sind wir schlauer! 😀

Elli und ich finden, dass die Bilder sehr schön geworden sind. Das ist schließlich die Hauptsache!

…Wer auch so schöne Dreads haben möchte, sollte mal bei poppydreads.de vorbeischauen. 😉

 

2 Antworten

  1. Urmel
    | Antworten

    Tolles Model, tolle Bilder! Ich mag das Schwebebild und ganz besonders die b’n’w-Aufnahmen…super, Steffi!

  2. Sheepy
    | Antworten

    Vielen Dank! 🙂 Ich hoffe, dass sich noch andere meiner Freunde als so talentierte Models herausstellen! 😀

Kommentar verfassen